> Français
> English
> Deutsch

Ein Alarmsystem für Ihre Sicherheit

Tetraedre hat ein Alarmsystem entwickelt, um die Felsenbewegungen zu überwachen und weiterzuleiten. Unser System funktioniert mit dem TRP-ALARM das, im Fall eines Fadenbruches, Funkmeldungen sofort sendet. Es ist ein zuverlässiges System, es basiert auf einer Punkt-zu-Punkt-Verbindung.

Das System besteht aus drei Elementen :

  • Eine elektrische Ader
  • Ein Funksender, der Informationen über die Lage des Überwachten Gebietes sendet
  • Ein Funkempfänger, der die Meldungen an ein Alarmsystem oder eine Schutzanlage weiterleitet..

Unser System speist einen Konstantstrom in die Ader, die mit dem Sicherheitsnetz verbunden ist. Das Sicherheitsnetz umgibt die Felsen. Im Falle des Aderbruches fliesst der Strom nicht mehr und der Alarm wird sofort erzeugt.*

Der TRP-ALARM mißt ohne Pause den Bestand der Ader. Um falschen Alarm zu vermeiden, werden mehrere Messungen im Abstand von einigen Sekundenbruchteilen ausgeführt. Sobald der Bruch aufgespürt und bestätigt ist, werden Funkmeldungen gesendet.
Der Zustand der Ader kann auch von weitem mit einem TRMC überprüft werden.

* Tetraedre übernimmt keine Verantwortung im Falle von Schäden, die durch ein schlechtes Funktionieren des Sensors bedingt sind.

Kraftlösung

Ein Kraftsensor wird aufgestellt, um die ausgeübte Spannung im Kabel zu messen. Auf diesen Kraftsensor werden elektrische Widerstandswerte gestellt. Diese werden von unserem Modul TRP-17 gemessen, das neben dem Kraftsensor aufgestellt ist, und diese Daten in Kraft (N oder Kg) verwandelt.

Wir haben eine zusätzliche Funktion, die erlaubt, die Kraftvariationen zu messen. Wenn ein Felsen tatsächlich auf einen anderen Felsen fällt, wo der Kraftsensor sich befindet, zeigt die grafische Darstellung eine schnelle Erhöhung der Kraftdata an. Eine schnelle Kraftveränderung kann eine Gefahr zeigen.

Die Kraftmessung wird per Radio aus dem TRP-17 gesendet. Das TRMC empfängt diese Informationen und sendet sie, von GPRS zum Benutzer. Es ist möglich, das TRMC zu konfigurieren, damit es einen SMSalarm im Falle einer wichtigen Krafterhöhung erzeugt.

Extensometer Lösung

Unser Modul TRP mit einem Extensometer erlauben, die Felsenbewegung zu messen.

Der Extensometer ist an zwei Felsen befestigt, die zu überwachen sind. Der Extensometer ist aus einem Sensor gebildet, der die Distanz zwischen den beiden Felsen angibt.
Das Modul TRP mißt dieses Signal und sendet es per Radio. Dieses Signal wird dann vom TRMC abgelöst, das die Information dem Benutzer weitergibt.
Der TRP mißt auch die Distanz und berechnet die Bewegungsgeschwindigkeit. Die Datenweitergabe erfolgt ebenfalls per Radio an das TRMC, das sie durch GPRS dem Benutzer sendet.

Unterbrecherlösung (Messung)

Um zu messen und zu überwachen, ob ein Felsen in ein Sicherheitsnetz fällt, ist es möglich, eine Ader einzurichten, die unter dem Felsengewicht zerbrechen wird. Das System ist dasselbe, wie für die Lösung "Ein Alarmsystem für Ihre Sicherheit" aber ohne den Teil der direkten Alarmsendung. Tatsächlich gibt es keine Dringlichkeit, so lange das Gewicht durch das Sicherheitsnetz nicht bedeutend ist. Die Daten werden dann an ein TRMC weitergegeben, das sie durch GPRS sendet. Man kann so die Zustände unterschiedlicher Sensoren sehen (zerbrochen oder nicht zerbrochen). Man kann also mit diesem System sehen, ob es Felsen gibt, die von dem Sicherheitsnetz festgehalten werden und sie, wenn es notwendig ist, wegnehmen.
Das TRMC-19 ist ebenfalls fähig, diese Anwendung, ohne Benutzung von TRP zu machen. 2 bis 4 Adern sind so im TRMC-19 angeschlossen.




Tetraedre Sarl Company, Copyright ©1999-2015